Pimientos – Bratpaprika!

on

Piementos sind eine feine Sache. Die kleinen grünen Schoten ursprünglich aus Spanien gibt es in den letzten Jahren auch immer öfter „bei uns“, sogar im Supermarkt, zu kaufen. Netto hat die Dinger letztens auch schon im Angebot gehabt. Man kann also nicht behaupten, dass diese Paprikasorte noch ein echter Geheimtipp wäre.

Pimentos Bratpaprika

Nichtsdestotrotz sieht man Piementos – außer beim Spanien – noch sehr selten auf der Speisekarte oder gar der Grillkarte. Dabei sind die grünen Schoten ideal zum grillen geeignet und eine perfekte Beilage. Für Vegetarier sind sie noch mehr als nur Beiwerk.

Es gibt einige Möglichkeiten die Piementos auf dem Grill zuzubereiten. Aufgereiht auf einem Spieß, in Alufolie mit Olivenöl und Meersalz und Knoblauch oder auch in einer Grillpfanne auf dem Grill mit allerlei anderem Gemüse und z.B. Feta. Man kann die Bratpaprika auch mit Frischkäse füllen und dann ebenfalls in Alufolie garen. Wahrscheinlich gibt es Tausende von Möglichkeiten – mir schmecken sie „pur“ mit Meersalz und ordentlich Öl am besten. Ich verzichte beim Grillabend kaum noch auf dieses Gemüse.

Wer hat noch weitere Tipps für gegrillte Pimientos? Wer kann auch nicht mehr auf grüne Bratpaprika verzichten?

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Jaisha sagt:

    Auch ich bin süchtig nach Pimientos! Super lecker, einfach in die Pfanne geschmissen mit gutem Olivenöl, frischer Limette und grobem Meersalz oder Fleur de Sel abschmecken. Könnte ich jeden Tag essen <3

  2. Denniz sagt:

    hab die schon öfter gesehen, aber nie gekauft. werd ich aber dann wohl mal probieren. auch mit dem öl

  3. Juan sagt:

    Wie in meiner spanischen Heimat <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.