Silvester kann kommen! Es gibt Rib Eye!

Dieses gute monströse Stück Fleisch, ein 2,2 kg schweres Rib Eye Steak am Stück aus Uruguay vom Hersteller Block House, habe ich soeben aus dem Kühlschrank geholt. Es wird jetzt eine gute Stunde sich der Zimmertemperatur annehmen und dann werde ich es von der Plastikverpackung befreien, es schön parieren und danach in reelle Steaks schneiden, die dann auf den Raclette Grill kommen. Ich will so 200 Gramm Teile portionieren und davon mindestens drei nachher essen 😉 Mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen und ich denke, dass es meinen Gästen dann ähnlich gehen wird. Und was gibt es bei euch heute so zum Jahreswechsel?

Block House Rib Eye Steak zu Silvester 2016

Ich wünsche jedenfalls allen einen guten Rutsch, einen guten Hunger und eine lange Party in das neue Jahr hinein. 2017 wird bei mir sicherlich auch wieder einiges gegrillt und zubereitet, neue Grillgeräte ausprobiert, leckere Marinanden angerührt oder verschiedene Zubereitungsarten ausgetestet.

Wir sehen und lesen uns dann in 2017. Bis bald und ein frohes Neues dann schon mal 🙂 Ich muss mich jetzt um das Rib Eye kümmern, sonst haut das heute nicht mehr rechtzeitig hin und das wäre sehr ärgerlich.

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Jens sagt:

    Mich würde ja interessieren wie die Steak im gebratenen Zustand an Silvester wohl aussahen! Wo bekommst du denn dein Block House Fleisch eigentlich her?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.