Musikalische Untermalung zum Grillen

on

Normalerweise schreibe ich ja oft und gerne über Grills und das passende Grillzubehör. Was beim Grillen aber eigentlich auch nie fehlen darf, um den Grillabend perfekt zu machen, ist ein bisschen musikalische Untermalung des Grillprozesses. Denn Musik kann bekanntermaßen gute Laune machen – und mit guter Laune schmeckt alles doch gleich doppelt so gut 🙂 Und um auf dem Balkon oder Terrasse etwas Musik zu haben, begab ich mich auf die Suche nach einem passenden portablen Lautsprechers.

Nach etwas Recherche bin ich dann bei JBL als Hersteller, der schon seit Jahren über einen generell guten Ruf im Lautsprechermarkt verfügt. Und meine Wahl fiel auf den JBL Pulse. Verschafft euch mal einen kleinen Überblick mit dem folgenden Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=lhJoqaEjAlU

Wichtig bei dem Gerät war mir die Akkulaufzeit und natürlich ein guter Klang. Bei dem JBL Pulse sind aber auch noch als Besonderheit 64 LEDs rund herum angebracht, die wie man unschwer im Video sehen konnte, verschiedene Lichteffekte zaubern können, die im Dunkeln natürlich nochmal cooler wirken als bei Tageslicht. Ist natürlich nur eine Spielerei, die nicht notwendig wäre, aber mich hat es angesprochen. Mit aktivierter LED-Beleuchtung liegt die Akkulaufzeit bei ca. 5 Stunden – ohne Partybeleuchtung schafft der JBL Pulse sogar 10 Stunden. Die LED-Effekte lassen sich per Knopfdruck oder App einfach an- oder abschalten, so dass man selbst entscheiden kann was man gerade eher benötigt – längere Musikspieldauer oder eben den Effekt noch dazu und dafür aber eine kürzere Laufzeit. Generell verfügt der Akku des Pulse über eine Kapazität von 4.000 mAh.

Im Gegensatz zum JBL Charge 2, der ohne LEDs auskommen muss, kann man mit dem Pulse kein weiteres Gerät aufladen (Powerbank-Funktion für Smartphones & Co.). Natürlich lässt sich der Pulse selbst aber über eine Powerbank wiederbeleben, sollte der Akku mal leer sein. Eine Tasche wird leider nicht mitgeliefert, was für den Balkon oder die Terrasse nicht so wild ist. Möchte man den Pulse aber zum See oder Campen mitnehmen, sollte man sich noch nach einer Transport- und Schutzhülle umschauen.

Der Klang des Bluetooth-Lautsprechers, der auch über NFC verfügt (als iPhone-Besitzer muss man leider auf dieses praktische Feature verzichten) und eine schnelle Verbindung ermöglicht, kann sich durchaus hören lassen. Es ist manchmal schon verwunderlich was aus einem relativ kleinen Lautsprecher mit 12 Watt RMS Leistung alles rausgeholt werden kann. Der Bass ist mir persönlich etwas zu flach, aber bei der Größe und der Portabilität des Systems muss man hier auch kompromissbereit sein und kann keine wummernden, satten Bässe-Sound erwarten. Ansonsten erfüllt er meine klanglichen Erwartungen voll und ganz. Die verbauten Materialien wirken wertig und das Gerät, welches einer überdimensionierten Bierdose ähnelt, liegt gut in der Hand. Dazu gibt es ein USB-Ladekabel und auch ein Netzteil für die Steckdose. Viel mehr benötigt man auch nicht. Über die JBL Music App lassen sich neue Effekte für die LED-Beleuchtung runterladen und auch die Bedienungsanleitung, die man eigentlich nicht wirklich benötigt, ist hier integriert.

Den JBL Pulse gibt es für aktuell ca. 150,- Euro bei amazon und aus eigener Erfahrung kann ich den Bluetooth-Lautsprecher ohne Einschränkung für den Outdoor-Einsatz am Grill, See oder Strand empfehlen.

4 Kommentare auch kommentieren

  1. Ralf sagt:

    Sieht echt super aus das Teil. Hätte ich auch gern

  2. Elmar sagt:

    Ich hab den Charge auch von JBL und kann die Teile nur empfehlen. Zum Grillen oder auch beim Camping. Hier nutzen wir den Lautsprecher meistens.

  3. Luise sagt:

    Danke für den Tipp, möchte ich auch gern kaufen aber muss noch sparen. 150 Euro sind ja leider nicht so billig

  4. Ralf sagt:

    Ich habe den UE BOOM und bin sehr zufrieden damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.