Angrillen! Es wird Zeit!

Wir haben März und langsam aber sicher klettern die Temperaturen wieder – höchste Zeit den Grill wieder fit und flott zu machen. Denn es wird ANGEGRILLT! An diesem Wochenende gehen die Temperaturen zwar noch nicht ganz so weit in die Höhe und durchgehend Sonne soll es auch scheinbar in den Bremer Gefilden nur am Sonntag geben… aber egal. Grillen muss jetzt endlich wieder sein.

Wetter in Bremen im März

Daher werde ich vielleicht noch heute oder spätestens morgen den guten Weber „47er“ Grill aus seinem Winterschlaf erwecken, von der Abdeckplane & Co. befreien und ihn wieder flott machen, so dass losgegrillt werden kann. Kohle und Anzünder habe ich noch zu genüge vorrätig, fehlt nur noch das Grillgut was oben auf den Grillrost kommt. Aber auch das sollte kein Problem sein.

So sehr ich mich auf meinen Holzkohlegrill und den original Grillgeschmack freue, muss ich gestehen, dass ich in den vergangenen Monat doch recht oft über Gasgrills nachgedacht habe. Als jahrelanger Webergriller fiel mein Blick zu allererst auf die Gasgrills von Weber, Weber Spirit. Der Einstieg in die etwas ambitioniertere Grillklasse von Weber geht schon ab ca. 500,- Euro für eine Gasgrillstation. Das wäre dann zum Beispiel das Modell E-210 Classic mit Unterschrank, zwei Seitenteilen, zwei Brennern mit Piezo-Zündung und Umluftfunktion. Auf weiteren Schnickschnack muss man bei diesem Weber Grill verzichten. Dafür ist die Verarbeitung und Qualität natürlich auf dem gewohnt hohen Weber-Niveau, was kaum Wünsche offen lässt.

In dem Folgenden kleinen Clip wird in etwas mehr als zwei Minuten ein Blick auf den E-210 Classic geworfen. Schaut es euch an, um einen besseren Eindruck von dem Gerät zu bekommen.

Mich reizt das Teil schon ungemein. An diesem Wochenende werde ich wohl noch mit meinem aktuellen Grill-Setup gut auskommen, aber so ganz generell würde sich so ein schöner Weber Gasgrill doch auch super neben dem klassischen Holzkohlegrill machen – oder was meint ihr? Wer hat neben Kohle auch noch zusätzlich Gas zu Hause? Ist der E210 in der 500,- Euro Klasse die beste Wahl oder gibt es noch leistungsfähigere Geräte? Oder macht man mit dem Weber eh einfach alles richtig? Ich bin gespannt auf Meinungen und Tipps – denn spätestens zum echten Frühling würde ich gerne aufrüsten 😉 Aber jetzt erstmal angrillen – muss sein!

10 Kommentare auch kommentieren

  1. Claudio sagt:

    Wir haben am letzten Wochenende auch angegrillt, aber mit ’nem ganz einfachen ollen Holzkohlegrill. War aber trotzdem sehr gut!!

  2. Jan sagt:

    Den Spirit E 210 kann man schon machen. Was viel besseres in der Klasse vergleichbar zu Weber kriegt man kaum. Jedenfalls meiner Meinung nach nicht. Ich setze seit Jahren auf Weber.

  3. Christoph sagt:

    Ich würde dir nochmal empfehlen bei Broil Master (nicht Broil King – die sind höherwertiger aber auch deutlich teurer) zu schauen. Tolles Preis Leistungsverhältnis finde ich!

  4. Oskar sagt:

    Wir haben uns eine komplette Außenküche in 2014 gegönnt und bereuen es ganz und gar nicht. Ein tolles Grillerlebnis für die ganze Familie und Nachbarn. Wir haben jetzt deutlich öfter Besuch 😉

  5. Sarah Maria sagt:

    Oha! Jetzt schon. 😀
    Aber hey – warum nicht. Auf unserem neuen großen Balkon ist das ja jetzt zum Glück bequem möglich….

    Beste Grüße!
    Sarah

  6. Christian sagt:

    Ein Freund von mir hatte übrigens auch so einen Weber Gasgrill und war gar nicht zufrieden. Er hat den dann verkauft und sich einen Weber Holzkohlegrill gekauft. Mir persönlich fehlt dann auch irgendwie das Grillfeeling. Da kann man sich dann auch einfach einen Elektrogrill kaufen, geht auch schnell 🙂 Übrigens grillen wir auch die Tage an, wenn es denn am Wochenende auch schön bleibt!

  7. Tobi sagt:

    Angrillen ist super aber macht man das nicht eigentlich am 01.01. eines Jahres? Okay es ist zwar nicht sehr warm draußen – aber bei uns ist eigentlich immer Grill- und Smokesaison. Sicherlich im Winter und wenn es kalt ist, deutlich seltener aber zur Ruhe kommt der Grill und der Smoker eigentlich nie.

    Besonders im Winter ist es für die Nase ein absolutes Highlight wenn sich der Duft von Holz und schönen PulledPork im Garten ausbreitet.

    ps. sehr schöner Blog, mit super Bilder. Gefällt mir.

    Viele Grüße
    Tobi

  8. Hast du eigentlich schon aufgerüstet? 🙂 Würde mich echt interessieren wie der neue Grill ist (Falls er schon da ist 🙂 )

    Beste Grüße
    Haris

  9. Mirko sagt:

    Ein Gasgrillstation von Weber, ist ja ein hübsches Ding. Leider ist so eine Station für uns zu teuer, da diese ja locker ab 500 € aufwärts beginnen. An sich liefert Weber eine sehr gute Qualität. Vielleicht irgendwann mal gönn ich mir auch den Spaß 🙂
    Liebe Grüße
    Mirko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.